Detail



Bündnis gegen Schütteltrauma

23.10.2018

Neue Materialien für die Aufklärung: Die Materialien des Bündnisses gibt es nun auch in arabisch, englisch, französisch, russisch und türkisch.

Dem „Bündnis gegen Schütteltrauma“ gehören zahlreiche Verbände, Einrichtungen, Fachgesellschaften und Institutionen aus dem Gesundheitswesen, dem Kinderschutz und der Kinder- und Jugendhilfe an, darunter von Beginn an auch die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

Der Flyer „Ihre Nerven liegen blank?“ richtet sich an Eltern von Babys, die viel schreien. Er informiert über das Schreiverhalten von Babys und gibt Tipps, wie Mütter und Väter ihr schreiendes Kind beruhigen können. Eltern von sogenannten „Schreibabys“ werden dazu ermutigt, sich Entlastung und professionelle Hilfe, zum Beispiel bei einer (Familien-)Hebamme, in einer Beratungsstelle oder Schreiambulanz, zu suchen. Mit dem Flyer klärt das NZFH über die Gefahren des Schüttelns sowie die Folgen von Schütteltrauma auf.

Sie können die Faltblätter ab sofort kostenlos bei der BZgA auf Englisch (Bestellnummer 16000549), Französisch (16000550), Russisch (16000551),Türkisch (16000552) und Arabisch (16000553) bestellen über: order(at)bzga.de oder Fax 0221/8992-257 bzw. direkt im Online-Shop https://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/publikationen-des-nzfh/